Menu Close

Initiative gegen die Abschaffung des Studierenden-GA

Die Alliance SwissPass hat am 24. Juni 2020 in einer Medienmitteilung verkündet, dass das Studierenden GA für 25–30-Jährige ab dem nächsten Fahrplanwechsel abgeschafft wird.

Studierende aus der ganzen Schweiz nutzen momentan das günstigere Studierenden-GA um ihre Hochschule oder Universität mit dem ÖV zu erreichen. Einerseits, weil sich nicht jede und jeder leisten kann, in die Nähe seiner Universität oder Hochschule zu ziehen und dort Miete zu zahlen. Andererseits weil das Angebot an Universitäten und Hochschulen nicht in jeder Stadt gleich ist und deshalb eine Reise in eine weiter weg gelegene Stadt unvermeidlich ist, um einen gewünschten Studiengang absolvieren zu können.

Der Verband der Schweizerischen Studierendenschaften (VSS) sieht die Abschaffung des Studierenden-GA als Rückschritt in Sachen Chancengerechtigkeit in der Bildung. Da Studierende oft über ein geringeres Einkommen verfügen, sind sie auf solche Studierendenrabatte angewiesen. Durch diese Erhöhung der Mobilitätskosten kann es sein, dass Studierende nicht mehr über die finanziellen Mittel verfügen, um zwischen Wohnort und Hochschule zu pendeln.

Der VSS hat deshalb darauf reagiert und eine Petition gegen die Abschaffung des Studierenden-GA für 25-30-Jährige gestartet.

Wir rufen euch dazu auf, die Initiative zu unterschreiben, denn gerade Studierende an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW erreichen oft noch während dem Studium das Alter von 25 Jahren.

Alle Informationen und den Link zur Initiative findet ihr hier: