Menü Schließen
  • Freiberuflich
  • Basel

Universitätsspital Basel

Gluco-Feed – Was sind die akuten Konsequenzen der Ausschüttung von Glukokortikoiden nach der Nahrungsaufnahme?

Prüfer: Dr. med. Eleonora Seelig, Universitätsspital Basel, Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Metabolismus

Probanden für wissenschaftliche Studie gesucht
Für eine wissenschaftliche Studie suchen wir gesunde, normalgewichtige Männer im Alter zwischen 18 und 40 Jahre deutscher Muttersprache oder mit guten Deutschkenntnissen.
Ziel der Studie: Wir möchten die akuten Konsequenzen der Ausschüttung von Glukokortikoiden nach der Nahrungsaufnahme bei gesunden, jungen Männern untersuchen.

Ablauf und Dauer der Studie: Die Studie findet an 12 Studienvisiten über einen Zeitraum von ca. 7 Wochen im Universitätsspital Basel statt. Die Voruntersuchung dient der Abklärung, ob Sie sich für eine Studienteilnahme eignen und dauert ca. 30 Minuten.
Die Behandlungsphasen dauern je 8 Tage und finden im Abstand von 4 Wochen statt.
Während der Behandlungsphasen müssen die Studienmedikamente (Metyrapone als Tablette und Solu-Cortef über eine Pumpe) regelmässig eingenommen werden. An insgesamt drei Studientagen werden unterschiedliche Tests durchgeführt (Dauer ca. 4 Stunden). An sechs Studientagen erhalten Sie täglich 200% ihres normalen Energieumsatzes zu essen, was ungefähr 4000-5000 kcal entspricht. Alle Mahlzeiten müssen im ambulante Studienzentrum eingenommen werden.

Aufwandsentschädigung (inkl. Reisespesen): CHF 1000.-

Alle Daten werden vertraulich behandelt. Für die Versuchspersonen ergibt sich kein medizinischer Nutzen.

Falls Sie an einer Studienteilnahme interessiert sind und oben genannte Kriterien auf Sie zutreffen, nehmen Sie bitte Kontakt mit Frau Lorena Wyniger, Universitätsspital Basel, Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Metabolismus; Petersgraben 4, 4031 Basel, Tel. 061 328 60 73, lorena.wyniger@usb.ch, auf.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ihre Daten bei Zustandekommen eines telefonischen Kontakts mit Frau Wyniger registriert werden. Sollen Sie an einer Studienteilnahme nicht interessiert sein, werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht.

Wünschen Sie weitere Informationen, wenden Sie sich bitte ebenfalls an die obengenannte Adresse.

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an lorena.wyniger@usb.ch