laStudierende der Fachschaft Wirtschaft Olten gründeten kürzlich einen Investment Klub, um praktische Erfahrungen auf den Finanzmärkten zu sammeln. Gemeinsam verwalten sie ein Portfolio, treffen Investitionsentscheidungen und beobachten intensiv den Markt.

Gemäss Gründer Dominic Lohberger und Florian Georg ist das Ziel wie folgt: «Interessierten soll eine Austauschplattform geboten werden, um gemeinsam Risiken zu evaluieren und Anlageentscheide zu treffen. »

Die Studierenden analysieren die ihnen zugeiteilten Marktklassen individuell oder in Teams und präsentieren die erhobenen Schlussfolgerungen in monatlichen Treffen. Das sekundäre Ziel davon ist ein diversifiziertes Portfolio zu unterhalten. Primär stehen der Wissensaustausch und die Vorbereitung auf eine berufliche Karriere im Investmentbereich im Vordergrund.

Handeln auf den Finanzmärkten ist eine höchst komplexe und anspruchsvolle Aufgabe. Neben politischen Entscheiden wie der bevorstehenden Abstimmung in England zum Brexit oder die Währungspolitik der Schweizerischen Nationalbank beeinflussen natürlich auch Megatrends wie Überalterung, Digitalisierung oder die Klimaerwärmung die Marktpreise. In der Praxis müssen alle diese Faktoren in den Entscheiden berücksichtigt werden, um erfolgreich zu sein.

Interessierte Studierende können beim spannenden Projekt mitprofitieren – auf Facebook teilt der Klub seine Erfahrungen und Ergebnisse.